Suche

Position: Startseite >> Projekte >> Fest der Begegnung >> 2014

Fest der Begegnung 21. Juni 2014

Zahlreich kamen sie, in bunten Gewändern und in bester Laune mit dem Willen, mitzumachen, mitzuhelfen und zu geniessen – Flüchtlinge, MigrantInnen und Einheimische aus dem Freiamt. Dazu kamen BesucherInnen aus verschiedensten Teilen des Kantons und aus der ganzen Schweiz, denn es hat sich herumgesprochen, dass im Park der pflegimuri Muri ein Fest der Begegnung stattfindet.

 

Hergebracht wurden kulinarische Spezialitäten aus aller Welt, mit viel Liebe und Geschick zubereitet. Bei den mitreissenden Rhythmen afrikanischer Trommeln, Tanz, Gesang und Theater liess es sich wunderbar im Schatten der Bäume des ehemaligen Klosterparks verweilen und Petrus zeigte sich von seiner besten Seite: sonnig aber doch nicht zu heiss.

 

Dass sich Menschen unterschiedlicher Ethnien und Herkunft in friedvollster Art begegnen können ist leider keine Selbstverständlichkeit. Eindrücklich wurde dies im Theaterstück Krieg und Frieden dargestellt.

Die afghanische Theatergruppe begeisterte mit ihrer Pantomine «Krieg und Freiheit»

Mit viel Freude mit dabei die SägerInnen des multinationalen Chors Njoy2sing, Muri.

Chor Njoy2sing

Die afrikanische Musigruppe Mbonda Kimpwanza Bianco - Bianco und die Tangruppe Nelebo begeisterte mit ihren Trommelrhythmen und traditionellen Tänzen

Die kleine Marionette war in Hochform und begeisterte Jung und Alt mit ihren schon fast akrobatischen Bewegungen.

Togolesische Musikgruppe mit ihrer Marionette

Feine Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern und viele Begegnungen